Aktuelle Meldungen

23.03.2012

Die Musikwissenschaftlerin Univ.-Doz. Mag.art. Dr.phil. Hildegard Herrmann-Schneider stieß während ihres Arbeitsalltags in Tirol zufällig auf ein handschriftliches Notenbuch aus der Zeit um 1780. Dieser Band enthält unter anderem ein bislang unbekanntes Klavierstück, das ausdrücklich dem jungen „Wolfgango Mozart“ zugeschrieben ist.

Die Stiftung Mozarteum Salzburg präsentiert dieses Klavierstück öffentlich am 23. März 2012 um 11.00 Uhr im Tanzmeistersaal des Mozart-Wohnhauses in Salzburg. Florian Birsak interpretiert es dabei an Mozarts originalem Hammerklavier.

Musicologist Univ.-Doz. Mag.art. Dr.phil. Hildegard Herrmann-Schneider came across a manuscript music book from the period around 1780 during her regular work in Tyrol. This volume contains a.o. an unknown keyboard piece explicitly attributed to the young „Wolfgango Mozart“.

The Mozarteum Foundation Salzburg presents this keybard piece to the public on 23 March 2012 at 11 a.m. in the Dance Master’s Hall in the Mozart Residence in Salzburg featuring Florian Birsak at Mozart’s original fortepiano.

faksimile

[Die erste Seite des „Allegro molto“ in der Originalhandschrift]

→  Aufnahme-Teaser downloaden link oder direkt starten:
die komplette Aufnahme mit Florian Birsak erhalten Sie über den iTunes Store [for the complete recording with Florian Birsak please visit the iTunes Store]

Das Klavierbuch „Sterzing 1780“

Im Tiroler Lechtal wurde unlängst der Dachboden eines Privathauses geräumt. Dabei kam die vollkommen in Vergessenheit geratene Notensammlung aus dem Nachlass eines Tiroler Blaskapellmeisters, Kirchenchorleiters, Organisten und Schuldirektors im Außerfern zum Vorschein. Um Aufschluss über deren Inhalt zu gewinnen, wurde Hildegard Herrmann-Schneider vom Institut für Tiroler Musikforschung Innsbruck ins Außerfern gerufen. Sie ist international renommierte Expertin für viele Fachfragen um historische Musikalienbestände. Hildegard Herrmann-Schneider konstatierte einen äußerst interessanten Fundus von mehreren hundert Musikhandschriften und Musikdrucken verschiedenster Musikgattungen, zu datieren vom späten 18. Jahrhundert bis um die Mitte des 20. Jahrhunderts. Darunter fiel ihr sofort ein handschriftliches Klavierbuch mit über 160 Seiten auf, das vorne die Datierung „Sterzing 1780“ trägt.

Das Allegro molto „Del Signore Giovane Wolfgango Mozart“

Auf S. 12-14 steht ein Stück mit der Tempobezeichnung „Allegro molto“ und der Verfasserangabe „Del Signore Giovane Wolfgango Mozart“. Es ist nicht im Köchel-Verzeichnis, dem Standardnachweis für Mozart-Werke, enthalten und bislang auch sonst nirgends als Werk Mozarts belegt. Bekanntlich gibt es gerade in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts zahlreiche falsche Autorenangaben, handschriftlich wie gedruckt, aus unterschiedlichen Gründen. Im Procedere wissenschaftlicher Katalogisierung und Erkenntnisgewinnung war also nachzuforschen, ob die gleichzeitig mit dem Stück niedergeschriebene Behauptung „vom jungen Herrn Wolfgang Mozart“ berechtigt sein kann oder nicht.

Stücke von Leopold Mozart in der Handschrift

Unmittelbar nach dem Allegro molto KV deest und noch später im Sammelband stehen zweifelsfrei echte Stücke von Wolfgang Amadés Vater Leopold. Bei ihnen wird der Autor konsequent vorgestellt mit „Del Signore Mozart“. Damit drängt sich als Folgerung 1 auf: Wenn in derselben Quelle der Vater immer richtig mit „Signore Mozart“ bezeichnet wird, warum soll dann der Sohn, der ein einziges Mal hier vorkommt, nicht angemessen mit dem Attribut Junior („giovane“) unterschieden werden, so wie es der Fall ist?

Weitere Informationen und Materialien zum Download / Further Information and Download Area


→  Vollständiger Pressetext deutsch/Complete Press Release German link
→  Vollständiger Pressetext englisch/Complete Press Release English link
→ 
Faksimile der ersten Notenseite/Page one of the manuscript in facsimile (© ReproITMf, 2012) link
→  Noten-Edition/Music Edition (© Hildegard Herrmann-Schneider, 2012) link

Aktuelle Veranstaltungen

27.03.2012
Beginn: 12:30
27.03.2012
Beginn: 19:30
17.04.2012
Beginn: 19:30

Mozartwoche 2013

image

Suche


16430